Empfehle uns weiter:  Empfehle Koyaanisqatsi weiter auf Twitter Empfehle Koyaanisqatsi weiter auf Facebook Empfehle Koyaanisqatsi weiter im StudiVZ/MeinVZ/SchülerVZ Empfehle Koyaanisqatsi weiter in Google Buzz/Reader

Koyaanisqatsi

USA   1976-1982
Regie:Godfrey Reggio
Kamera:Ron Fricke
Musik:Philip Glass
Länge:87 min.

In der Sprache der Hopi-Indianer bedeutet "Koyaanisqatsi" "aus dem Gleichgewicht gebrachtes Leben". In langen, traumhaft schönen Einstellungen werden die verschiedenen Erscheinungsformen ursprünglicher Natur gezeigt. Wüste, Wald und Ozean scheinen unberührt. In dem Moment, in dem der Mensch ins Bild kommt, beginnt das Chaos, die Hektik, und die Zerstörung setzt ein. Die von Philip Glass komponierte Musik steht im absoluten Einklang mit den Bildern, die geradezu mit der Musik verschmelzen.(siehe Verleiher Arsenal)



Godfrey Reggios unerreichte und unvergleichliche Meditation über die moderne Zivilisation und ihren katastrophalen Bruch mit der Natur ist 1982 entstanden, wird aber nie etwas von ihrer dringlichen Aktualität verlieren. Der Film beginnt mit Aufnahmen von Wandmalereien und einem brennenden Gegenstand, der aber nicht zu erkennen ist. Danach beginnt die Reise von der unberührten Natur in die Hektik der modernen Grossstadt. Durch New York, Los Angeles und San Francisco hasten die Menschen, strömen die Blechlawinen, und darüber türmen sich die Gebäude. Impressionen von zerfallenen Wohnsilos folgen, Gebäude stürzen ein, alles untermalt von der betörenden Musik des Meisters der minimalistischen Musik, Philip Glass. Weiter führt die Reise, immer rasanter, immer rastloser. Die Bilder bilden eine Spannung auf, die schliesslich implodieren muss. Bedächtig klingt der Film aus, die vorangestellten Aufnahmen werden erkenntlich, und der Titel erhält seine Erklärung. "Koyaanisqatsi" ist ein monumentaler Film von ungebrochener Bedeutung, ein Kinoerlebnis der besonderen Art.

(Markus )

Links:

Empfehle uns weiter:  Empfehle Koyaanisqatsi weiter auf Twitter Empfehle Koyaanisqatsi weiter auf Facebook Empfehle Koyaanisqatsi weiter im StudiVZ/MeinVZ/SchülerVZ Empfehle Koyaanisqatsi weiter in Google Buzz/Reader