Empfehle uns weiter:  Empfehle Schussangst weiter auf Twitter Empfehle Schussangst weiter auf Facebook Empfehle Schussangst weiter im StudiVZ/MeinVZ/SchülerVZ Empfehle Schussangst weiter in Google Buzz/Reader

Schussangst

Deutschland   2003
Regie:Dito Tsintsadze
Buch:Dirk Kurbjuweit
Dito Tsintsadze
Kamera:Manuel Mack
Darst.:Fabian Hinrichs
Lavinia Wilson
Christoph Waltz
Länge:105 min.

"Schussangst" ist die Geschichte von Lukas Eiserbeck (ein überzeugter Pazifist), der in Hamburg seinen Zivildienst ("Essen auf Räder") leistet, und völlig abstürzt, als er die schöne und rätselhafte Isabella trifft.
Er weiß sofort: Sie ist die Frau seiner Träume. Doch erst tritt er ihr beim Tanzen auf die Füße, dann tut er ihr im Bett weh. Dann will sie nichts mehr von ihm wissen. Er steht stundenlang vor ihrem Haus.
Und dann weiß er, wie er sie zurückerobern kann: er wird sich ein Gewehr kaufen und einen Politiker erschießen, den Mann, der für den Krieg in Bosnien (Isabella kommt von dort) verantwortlich ist ...

(Maria )

Links:

mehr Details zu diesem Film...

Empfehle uns weiter:  Empfehle Schussangst weiter auf Twitter Empfehle Schussangst weiter auf Facebook Empfehle Schussangst weiter im StudiVZ/MeinVZ/SchülerVZ Empfehle Schussangst weiter in Google Buzz/Reader