Empfehle uns weiter:  Empfehle Kontroll weiter auf Twitter Empfehle Kontroll weiter auf Facebook Empfehle Kontroll weiter im StudiVZ/MeinVZ/SchülerVZ Empfehle Kontroll weiter in Google Buzz/Reader

Kontroll

Ungarn   2003
Regie:Nimród Antal
Buch:Jim Adler, Nimród Antal
Kamera:Gyula Pados
Musik:Neo
Darst.:Gyözö Szabó als Schatten, Eszter Balla als Sofie, Lászlo Nádasi als Laci, Sándor Badár als Lecsó, Zsolt Nagy als Tibi, Bence Mátyássy als Bootsie, Zoltán Mucsi als Professor, Sándor Csány als Bulcsú, Csaba Pindroch als Muki
Länge:110 min

In der Budapester U-Bahn liefern sich Kontrolleure und Fahrgäste mal komische, mal brutale Gefechte. Die mitunter verstörenden Erlebnisse spitzen sich zu, als sich einer der Kontrolleure mit einem Killer konfrontiert sieht, der als sein Alter Ego auftritt und Passanten vor einfahrende Züge stößt. Spannender, atmosphärisch und visuell beeindruckender surrealer Thriller, der trotz drastischer Momente letztlich die Suche nach Resten von Menschlichkeit und Poesie in einem zur Hölle gewordenen Alltag beschreibt. (Lexikon des internationalen Films) "Immer wieder gelingt es Regisseur Antal, Stimmungen wie Genres geschickt zu wechseln. Anleihen bei Filmemachern wie Luc Besson und David Lynch sind unverkennbar, der Humor ist dagegen eher so schwarz und zynisch wie bei Monthy Python: So, wenn mal wieder ein Toter von den Gleisen gekratzt wird und sich die Sanitäter dabei erzählen, wie man ein besonders saftiges Gulasch kocht." (epd 012005)

(Markus )

Links:

mehr Details zu diesem Film...

Empfehle uns weiter:  Empfehle Kontroll weiter auf Twitter Empfehle Kontroll weiter auf Facebook Empfehle Kontroll weiter im StudiVZ/MeinVZ/SchülerVZ Empfehle Kontroll weiter in Google Buzz/Reader