Empfehle uns weiter:  Empfehle David wants to fly – Ein yogisches Abenteuer weiter auf Twitter Empfehle David wants to fly – Ein yogisches Abenteuer weiter auf Facebook Empfehle David wants to fly – Ein yogisches Abenteuer weiter im StudiVZ/MeinVZ/SchülerVZ Empfehle David wants to fly – Ein yogisches Abenteuer weiter in Google Buzz/Reader

David wants to fly – Ein yogisches Abenteuer

Deutschland, Schweiz, Österreich   2010

Satirischer Dokumentarfilm, Deutsch/Englisch/Hindi mit deutschen Untertiteln

Regie:David Sieveking
Buch:David Sieveking
Kamera:Adrian Stähli
Musik:Karl Stirner
Darst.:David Sieveking
Marie Pohl
David Lynch
Länge:97 Min.

Als Vorfilm zeigen wir: Hezarfen (von Tolga Ari, Romain Blanchet, Chung-Yu Huang und Rémy Hurlin)

Wir zeigen diesen Film im Rahmen des Ulmer Kulturfrühlings 2011 zum Thema „Höhenflüge“. Die englischsprachigen und hindisprachigen Interviews dieser Dokumentation sind mit deutschen Untertiteln versehen.

Ein Dokufilm, der sich satirisch mit der Bewegung der „Transzendentalen Meditation“ auseinandersetzt und deren Sektendasein kritisch hinterfragt. Aufhänger ist der Regisseur David Lynch, den der junge Filmstudent und Filmemacher David Sieveking sehr verehrt und der sich für die Bewegung stark macht. Die Bewegung schreckt nicht einmal davor zurück, den Plan zu schmieden, den Berliner Teufelsberg zu kaufen um dort einen Palast des Friedens zu errichten. Der Autor hinterfragt im Film mehr und mehr die Machenschaften und beleuchtet die Hintergründe der Bewegung.

(HeBu )

Links:

mehr Details zu diesem Film...

Empfehle uns weiter:  Empfehle David wants to fly – Ein yogisches Abenteuer weiter auf Twitter Empfehle David wants to fly – Ein yogisches Abenteuer weiter auf Facebook Empfehle David wants to fly – Ein yogisches Abenteuer weiter im StudiVZ/MeinVZ/SchülerVZ Empfehle David wants to fly – Ein yogisches Abenteuer weiter in Google Buzz/Reader