Empfehle uns weiter:  Empfehle Nackt weiter auf Twitter Empfehle Nackt weiter auf Facebook Empfehle Nackt weiter im StudiVZ/MeinVZ/SchülerVZ Empfehle Nackt weiter in Google Buzz/Reader

Nackt

(Orig.: Naked )

GB   1993

Regie:Mike Leigh
Buch:Mike Leigh
Darst.:David Thewlis (Johnny)
Lesley Sharp (Louise)
Katrin Cartlidge (Sophie)
Länge:130 Minuten

Der arbeitslose Johnny flüchtet sich aus Manchester zu einer Ex-Freundin in London. Nach einer kurzen "Beziehung" zu ihrer dauerbekifften Mitbewohnerin Sophie, macht er sich auf zu einem Streifzug durch die Nacht. Dort begegnet er anderen gescheiterten Existenzen, deren Lebenslügen er mit beissendem Sarkasmus entlarvt, um ihnen den letzten Funken Stolz zu rauben und sie seine intellektuelle Überlegenheit spüren zu lassen. Doch er überspannt den Bogen und kehrt geprügelt zurück in die WG. Parallel verfolgt man einen Yuppie - nicht minder asozial als Johnny. Er begnügt sicht nicht damit, andere nur mit Worten zu quälen. Sein Erfolg beruht wohl darauf, dass er sich nimmt, was er will. Auch er nistet sich in der WG ein. In diesem Film gibt es keine Sympathieträger. Johnny ist Täter und Opfer zugleich. Und alle sind irgendwie Opfer einer Gesellschaft, die ihnen gegenüber so gleichgültig ist, wie sie selbst anderen gegenüber gleichgültig sind.

(Henrik )

Links:

mehr Details zu diesem Film...

Empfehle uns weiter:  Empfehle Nackt weiter auf Twitter Empfehle Nackt weiter auf Facebook Empfehle Nackt weiter im StudiVZ/MeinVZ/SchülerVZ Empfehle Nackt weiter in Google Buzz/Reader