Empfehle uns weiter:  Empfehle Beresina oder die letzten Tage der Schweiz weiter auf Twitter Empfehle Beresina oder die letzten Tage der Schweiz weiter auf Facebook Empfehle Beresina oder die letzten Tage der Schweiz weiter im StudiVZ/MeinVZ/SchülerVZ Empfehle Beresina oder die letzten Tage der Schweiz weiter in Google Buzz/Reader

Beresina oder die letzten Tage der Schweiz

Schweiz   1999

FSK 12

Regie:Daniel Schmid
Buch:Martin Suter
Kamera:Renato Berta
Musik:Carl Hänggi
Darst.:Yelena Panova (Irina)
Geraldine Chaplin (Charlotte De)
Martin Benrath (Alt-Divisionär Sturzenegger)
Länge:108 min

Diese schwarze Komödie erzählt die Geschichte der schönen Irina, einem russischen Call girl, das in ein märchenhaftes Alpenland gerät, an das sie bedingungslos zu glauben beginnt. Durch einen zwielichtigen Anwalt und dessen Freundin wird sie an einen wachsenden Kundenkreis von Vertretern aus Wirtschaft, Politik, Militär und Medien vermittelt. Im fernen Russland verfolgt ein Familienclan Irinas Aufstieg. Als «Informantin» verpflichtet, gerät Irina immer mehr in ein für sie völlig undurchsichtiges Labyrinth von Interessensgruppen. Durch Erpressung in die Enge getrieben, erfindet sie dubiose Geschichten über ihre Kunden. Mit dem drohenden Landesverweis konfrontiert, löst sie durch ein Missverständnis und in völliger Unkenntnis der Folgen den vor vielen Jahren geplanten Saatsstreich einer vergessenen patriotischen Organisation aus: den Beresina Alarm. Und das Leben der Irina erfährt eine unerwartete Wende, gemeinsam mit dem ganzen Land.

(Christian)

Links:

mehr Details zu diesem Film...

Empfehle uns weiter:  Empfehle Beresina oder die letzten Tage der Schweiz weiter auf Twitter Empfehle Beresina oder die letzten Tage der Schweiz weiter auf Facebook Empfehle Beresina oder die letzten Tage der Schweiz weiter im StudiVZ/MeinVZ/SchülerVZ Empfehle Beresina oder die letzten Tage der Schweiz weiter in Google Buzz/Reader