Empfehle uns weiter:  Empfehle Im toten Winkel - Hitlers Sekretärin weiter auf Twitter Empfehle Im toten Winkel - Hitlers Sekretärin weiter auf Facebook Empfehle Im toten Winkel - Hitlers Sekretärin weiter im StudiVZ/MeinVZ/SchülerVZ Empfehle Im toten Winkel - Hitlers Sekretärin weiter in Google Buzz/Reader

Im toten Winkel - Hitlers Sekretärin

BRD   2002

Dokumentarfilm

Regie:André Heller
Othmar Schmiderer
Kamera:Othmar Schmiderer
Länge:90 min.

Traudl Junge kam als junge Frau über einen Schreibwettbewerb zu einem Job in der Reichskanzlei und wurde in der Endphase des Krieges Hitlers Privatsekretärin. Sie erlebte und überlebte die letzten Tage im Führerbunker und die Flucht der Verbliebenen.
Sie erzählt von ihrer jugendlichen Begeisterung für Hitler, der Wut und Verzweiflung der "Im-Stich-gelassenen" und der schmerzliche Weg der (Selbst-) Erkenntnis nach dem Krieg, als ihr klar wurde, für welch verbrecheriches System sie gearbeitet hatte.
Sie war blind im toten Winkel. Der Film ist ein karges Interview. Frau Jung verstarb kurz nach Fertigstellung des Films.

(Henrik )

Empfehle uns weiter:  Empfehle Im toten Winkel - Hitlers Sekretärin weiter auf Twitter Empfehle Im toten Winkel - Hitlers Sekretärin weiter auf Facebook Empfehle Im toten Winkel - Hitlers Sekretärin weiter im StudiVZ/MeinVZ/SchülerVZ Empfehle Im toten Winkel - Hitlers Sekretärin weiter in Google Buzz/Reader