Empfehle uns weiter:  Empfehle Giraffen weiter auf Twitter Empfehle Giraffen weiter auf Facebook Empfehle Giraffen weiter im StudiVZ/MeinVZ/SchülerVZ Empfehle Giraffen weiter in Google Buzz/Reader

Giraffen

(Orig.: Girafot )

Israel   2001

OmU

Regie:Tzahi Grad
Buch:Tzahi Grad
Kamera:Giora Biah
Musik:Yisrael Bryet
Darst.:Meital Dohan
Liat Glick
Tinkerbell
Länge:115 min

In dieser Woch präsentieren wir fünf aktuelle Filme aus Israel. Diese Reihe wurde erstellt vom Bundesverband für kommunale Filmarbeit in Zusammenarbeit mit der israelischen Botschaft.


Der Versuch, den Inhalt des Filmes wiederzugeben, ohne die wichtigsten Handlungen zu verraten, ähnelt der Aufgabe, die Niagara-Fälle ohne das Wort ‘Wasserfall’ zu beschreiben. Der Film dreht sich um drei junge Frauen, die in demselben Haus in Tel Aviv leben. Die Schauspielerin Daphne, nachts auf dem Weg zu Dreharbeiten für einen Film, wird von einem jungen Anwalt angesprochen, der sie für sein blind date hält. Zeitgleich startet sein tatsächliches blind date mit einem freundlichen Taxifahrer eine Tour durch Tel Aviv. Währenddessen wird eine junge, frustrierte Journalistin für das Mitternachts-Shooting abgeholt an Daphnes Stelle, die mit ihrem Zufalls-Rendezvous beschäftigt ist.
Verwirrt? Keine Sorge, das sind nur die ersten 15 Minuten des Films, der frischen Wind in das israelische Kino gebracht hat.


Empfehle uns weiter:  Empfehle Giraffen weiter auf Twitter Empfehle Giraffen weiter auf Facebook Empfehle Giraffen weiter im StudiVZ/MeinVZ/SchülerVZ Empfehle Giraffen weiter in Google Buzz/Reader