Empfehle uns weiter:  Empfehle 23 - Nichts ist so wie es scheint weiter auf Twitter Empfehle 23 - Nichts ist so wie es scheint weiter auf Facebook Empfehle 23 - Nichts ist so wie es scheint weiter im StudiVZ/MeinVZ/SchülerVZ Empfehle 23 - Nichts ist so wie es scheint weiter in Google Buzz/Reader

23 - Nichts ist so wie es scheint

Deutschland   1999
Regie:Hans-Christian Schmid
Buch:Hans-Christian Schmid
Michael Gutmann
Kamera:Klaus Eichhammer
Musik:Norbert Jürgen Schneider, Deep Purple, Ton Steine Scherben, Iggy Pop
Darst.:August Diehl (Karl Koch),
Fabian Busch (David),
Dieter Landuris (Pepe),
Länge:99 min

Hannover Mitte der 80er: Das hoch begabte junge Computer-Talent Karl Koch überträgt mit Hilfe des gerade entstehenden weltweiten Datennetzes die Verschwörungstheorie aus Robert Anton Wilsons Roman "Illuminatus!" auf seinen Alltag. Karl findet sich bald einer Welt voller Drogen, Paranoia, Illusionen und Halbwahrheiten wieder. Die Selbstzerstörung des Hackers mündet schließlich in seinen mysteriösen Tod: Am 23. Mai 1989 im Alter von 23 Jahren (23 ist auch die Zahl der Illuminaten!) kommt er unter bis heute mysteriösen Umständen ums Leben. Die großenteils authentische Geschichte der Selbstzerstörung des jugendlichen Hackers Karl Koch ist zugleich ein Generationenporträt aus den Achtzigerjahren der Bundesrepublik Deutschland.

(Oliver/Thomas )

Links:

mehr Details zu diesem Film...

Empfehle uns weiter:  Empfehle 23 - Nichts ist so wie es scheint weiter auf Twitter Empfehle 23 - Nichts ist so wie es scheint weiter auf Facebook Empfehle 23 - Nichts ist so wie es scheint weiter im StudiVZ/MeinVZ/SchülerVZ Empfehle 23 - Nichts ist so wie es scheint weiter in Google Buzz/Reader