Empfehle uns weiter:  Empfehle Der dritte Mann weiter auf Twitter Empfehle Der dritte Mann weiter auf Facebook Empfehle Der dritte Mann weiter im StudiVZ/MeinVZ/SchülerVZ Empfehle Der dritte Mann weiter in Google Buzz/Reader

Der dritte Mann

(Orig.: The Third Man )

England   1949

Kriminalklassiker

Regie:Carol Reed
Buch:Graham Greene
Alexander Korda
Kamera:Robert Krasker
Musik:Anton Karas
Darst.:Joseph Cotten - Holly Martins
Alida Valli - Anna Schmidt
Orson Welles - Harry Lime
Länge:104 min

Der Autor Holly Martins wird von seinem Freund Harry Lime nach Wien eingeladen. Als Martins ankommt, erfährt er, dass Lime bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen sei. Er beginnt mit eigenen Recherchen, wobei ihm bald auffällt, dass fast alle am Unfall Beteiligten Bekannte von Harry Lime waren. Lediglich ein Anwohner, ein Hausmeister, hat vom Geschehen etwas mitbekommen, berichtet arglos von einem "dritten Mann", einem der Polizei nicht bekannten weiteren Beteiligten an dem Unfall...

Zur Berühmtheit dieses Films trug unter anderem die von Anton Karas komponierte und auf der Zither – ein Einfall, der laut Greene alleine auf Reed zurückgeht – gespielte Musik bei. Außerdem ist der Film für seine ungewöhnlichen Kameraperspektiven bekannt, für die Robert Krasker einen Oscar erhielt.

(HeBu )

Empfehle uns weiter:  Empfehle Der dritte Mann weiter auf Twitter Empfehle Der dritte Mann weiter auf Facebook Empfehle Der dritte Mann weiter im StudiVZ/MeinVZ/SchülerVZ Empfehle Der dritte Mann weiter in Google Buzz/Reader