Empfehle uns weiter:  Empfehle 11:14 - elevenfourteen weiter auf Twitter Empfehle 11:14 - elevenfourteen weiter auf Facebook Empfehle 11:14 - elevenfourteen weiter im StudiVZ/MeinVZ/SchülerVZ Empfehle 11:14 - elevenfourteen weiter in Google Buzz/Reader

11:14 - elevenfourteen

USA / Kanada   2003

Thriller / Drama / Komödie, FSK 16, Publikumswunsch

Regie:Greg Marcks
Buch:Greg Marcks
Kamera:Shane Hurlbut
Musik:Clint Mansell
Darst.:Hilary Swank, Colin Hanks, Rachael Leigh Cook, Partrick Swayze
Länge:ca. 86 min.

Dem angetrunkenen Jack läuft plötzlich etwas vor sein Auto, eine Zeugin ruft die Polizei. - Ein junger Mann benötigt Geld für seine schwangere Freundin und inszeniert einen Überfall auf eine Tankstelle. - Einer von drei übermütigen Jugendlichen pinkelt während der Fahrt aus dem Fenster des Vans, als der Fahrer plötzlich bremsen muss. - Cheri hat auf dem Friedhof Sex mit ihrem (anderen) Freund, dabei wird er getötet, Cheris Vater findet die Leiche und versucht sie loszuwerden. - Und um 23:14 (11:14 p.m.) laufen die Fäden alle zusammen...

Wer von Anfang an beginnt, sich die Geschichte zusammenzureimen, wird immer wieder davon überrascht, dass doch alles anders ist als gedacht. Der Zusammenhang der einzelnen Szenen bleibt sowohl den Zuschauern als auch den Charakteren bis zuletzt verborgen, erst die letzte Szene bringt Licht ins Dunkel. So bleibt das Debüt von Jungregisseur Greg Marcks spannend und lässt auch trotz der Tragik der Geschehnisse eine Brise schwarzen Humors nicht vermissen.

(Lars )

Links:

mehr Details zu diesem Film...

Empfehle uns weiter:  Empfehle 11:14 - elevenfourteen weiter auf Twitter Empfehle 11:14 - elevenfourteen weiter auf Facebook Empfehle 11:14 - elevenfourteen weiter im StudiVZ/MeinVZ/SchülerVZ Empfehle 11:14 - elevenfourteen weiter in Google Buzz/Reader