Empfehle uns weiter:  Empfehle Der kleine Horrorladen weiter auf Twitter Empfehle Der kleine Horrorladen weiter auf Facebook Empfehle Der kleine Horrorladen weiter im StudiVZ/MeinVZ/SchülerVZ Empfehle Der kleine Horrorladen weiter in Google Buzz/Reader

Der kleine Horrorladen

(Orig.: Little Shop of Horrors )

USA   1986

Komödie/Musical, FSK 12

Regie:Frank Oz
Buch:Howard Ashman
Charles B. Griffith
Kamera:Robert Paynter
Musik:Alan Menken
Darst.:Bill Murray
Rick Moranis
Steve Martin
James Belushi
Ellen Greene
Länge:ca. 94 Min.

Seymour ist ein einfacher Verkäufer in einem Blumenladen in Downtown. Liebevoll kümmert er sich Tag und Nacht um die Pflanzen im Laden von Mr. Mushnik, was jedoch das Geschäft auch nicht weiter ankurbelt. Kurz bevor der Laden geschlossen werden soll, entdeckt Seymour eine seltsame Pflanze, die er bei einem chinesischen Händler gekauft hatte. Er tauft sie auf den Namen Audrey II, nach der angebeteten Kollegin Audrey, die jedoch mit dem sadistischen Zahnarzt Orin Scivello liiert ist. Diese Pflanze erregt im Schaufenster des kleinen Blumenladens großes Aufsehen und verschafft somit dem Laden zu neuem Ruhm. Der Nachteil dabei ist, dass die Pflanze sich von Menschenblut ernährt, was nur Seymour weiß. Der Erfolg des Blumenladens ist nicht mehr aufzuhalten und die Pflanze wächst und wächst. Als ihr die paar Tropfen Blut aus Seymours Fingern nicht mehr genügen, wird es brenzlig. Doch Audrey II hat eine Lösung für das Problem...
Der Film von Frank Oz basiert auf einem Musical, dass wiederum auf dem Film "Kleiner Laden voller Schrecken" von Roger Corman (1960) basiert. Nicht zuletzt durch die Schauspieler ist der Film zum Schreien komisch. Für alle Zahnärzte und für die, die es mal werden wollen, ist der Film dank dem durchgeknallten und sadistischen Steve Martin ein Muss!!

(Geli )

Empfehle uns weiter:  Empfehle Der kleine Horrorladen weiter auf Twitter Empfehle Der kleine Horrorladen weiter auf Facebook Empfehle Der kleine Horrorladen weiter im StudiVZ/MeinVZ/SchülerVZ Empfehle Der kleine Horrorladen weiter in Google Buzz/Reader