Empfehle uns weiter:  Empfehle XXY weiter auf Twitter Empfehle XXY weiter auf Facebook Empfehle XXY weiter im StudiVZ/MeinVZ/SchülerVZ Empfehle XXY weiter in Google Buzz/Reader

XXY

Frankreich/Spanien/Argentinien   2007

Drama, dt. Synchro, FSK 12

Regie:Lucía Puenzo
Buch:Lucía Puenzo
Kamera:Natasha Braier
Musik:Andrés Goldstein
Daniel Tarrab
Darst.:Inés Efron: Alex Kraken
Ricardo Darín: Néstor Kraken (Vater)
Valeria Bertuccelli: Suli Kraken (Mutter)
Länge:ca. 91 Min.

Hinweis: Entgegen bisheriger Ankündigungen läuft der Film leider nicht im Original mit Untertiteln, sondern in der deutschen Synchronfassung. Der Verleiher hat leider die falsche Version geschickt. Tut uns sehr leid!

Alex ist 15 - mit Beginn der Pubertät stellt sich die Frage nach der eigenen Identität, Sexualität und das Irrspiel der Gefühle beginnt. Alex ist jedoch kein normaler Jugendlicher. Sie ist beides: Junge und Mädchen. Ihr Körper überfordert sie zunehmend. Lässig versucht sie der Ächtung der anderen entgegen zu treten, doch letzten Endes führt ihre Unsicherheit zu der Vorstellung ein Monster zu sein. Zudem führt die Nähe zu dem Jungen Alvaro zu weiteren Verwirrungen. "XXY" erzählt von der ungeheuren emotionalen Last, die die Bestimmung und Veränderung der eigenen Identität mit sich führt.

(Geli )

Links:

mehr Details zu diesem Film...

Empfehle uns weiter:  Empfehle XXY weiter auf Twitter Empfehle XXY weiter auf Facebook Empfehle XXY weiter im StudiVZ/MeinVZ/SchülerVZ Empfehle XXY weiter in Google Buzz/Reader