Empfehle uns weiter:  Empfehle Not a Love Song  weiter auf Twitter Empfehle Not a Love Song  weiter auf Facebook Empfehle Not a Love Song  weiter im StudiVZ/MeinVZ/SchülerVZ Empfehle Not a Love Song  weiter in Google Buzz/Reader

Not a Love Song

BRD   1997

s/w

Regie:Jan Ralske
Buch:Jan Ralske
Kamera:Hans Fromm
Musik:Kurt Ralske
Darst.:Lars Rudolph, Anna Thalbach, Matthias Freihof
Länge:88 Min

Die Landschaft ist droege, die Leute sind von Arbeitslosigkeit gebeutelt, und gleich am Anfang bringt sich einer um. Trotz dieses eher deprimierenden Einstiegs ist Jan Ralskes Ertsling eine lakonische Tragikomoedie in Schwarzweiss vom Ueberleben in der ostdeutschen Provinz.
Moechtegerne-James Dean Bruno (Lars Rudolph) will nur noch weg aus dem maroden Kaff an der polnischen Grenze. Doch sein Oldtimer bricht zusammen und damit auch das Traumziel Italien. Statt dessen gabelt ihn Luise (Anna Thalbach) auf, die gemeinsam mit Gatten und Moettegern-Kapitalist Karl (Matthias Freihof) einen Gasthof aufziehen will. Endergebnis: Bruno und Energiebuendel Luise schuften, waehrend Karl gelegentliche Anweisungen gibt und ansonsten Managerseminare besucht. So kommt es, wie es kommen muss, Liebe und Eifersucht brechen auf das Allerkomischste aus, und am Ende ist nichts wie es war.
Jan Ralskes furioser Film lebt von seinen Schauspielern, allen voran Hauptdarsteller Lars Rudolph, den wir bereits als Nebendarsteller kennengelernt haben in "Strand von Trouville", "Lola rennt (Kassierer Kruse)" und in Hal Hartleys "Flirt". Und fuer seine Rolle als kauzig-schuechterner Versager in diesem Film erhielt er den Max Ophuels Preis 97 fuer den besten Nachwuchsdarsteller.

(Nils )
Empfehle uns weiter:  Empfehle Not a Love Song  weiter auf Twitter Empfehle Not a Love Song  weiter auf Facebook Empfehle Not a Love Song  weiter im StudiVZ/MeinVZ/SchülerVZ Empfehle Not a Love Song  weiter in Google Buzz/Reader