Empfehle uns weiter:  Empfehle Chungking Express weiter auf Twitter Empfehle Chungking Express weiter auf Facebook Empfehle Chungking Express weiter im StudiVZ/MeinVZ/SchülerVZ Empfehle Chungking Express weiter in Google Buzz/Reader

Chungking Express

Hongkong   1994
Regie:Wong Kar-Wai
Kamera:Christopher Doyle
Darst.:Brigitte Lin Chingshia
Takeshi Kaneshiro
Faye Wong
Länge:102 Minuten

Eine Frau mit blonder Perücke entführt kleine Kinder, erschießt unzuverlässige Drogenkuriere und erledigt beides so gleichgültig, als rücke sie nur ihre Sonnenbrille zurecht. Die trägt sie immer, auch nachts. Ein Polizist trauert um eine Verflossene mit ausgiebiger Ananasleidenschaft. Seit der Trennung hortet er Fruchtkonserven mit dem Verfallsdatum seiner Liebe.

In diesem Episodenfilm wird ganz Hongkong zu einem unübersichtlichen Wartesaal, vor dessen speckigen Kachelwänden sich tragikomische Geschichten entspannen. Eine Handkamera flattert mal aufgeregt wie eine Gesellschaftsreporterin, mal wie eine schüchterne Dokumentaristin durch das Gewühl der Passanten.

Gedreht wurde Nachts. Ohne großes Budget, ohne vollständiges Skript, ohne Genehmigung. "So waren früher einmal die Filme von Godard: schnell, aus der Hand gefilmt, witzig und sehr, sehr hip"<i>, erinnert sich die TAZ.

(Nils )

mehr Details zu diesem Film...

Empfehle uns weiter:  Empfehle Chungking Express weiter auf Twitter Empfehle Chungking Express weiter auf Facebook Empfehle Chungking Express weiter im StudiVZ/MeinVZ/SchülerVZ Empfehle Chungking Express weiter in Google Buzz/Reader