Empfehle uns weiter:  Empfehle Die fünfte Jahreszeit weiter auf Twitter Empfehle Die fünfte Jahreszeit weiter auf Facebook Empfehle Die fünfte Jahreszeit weiter im StudiVZ/MeinVZ/SchülerVZ Empfehle Die fünfte Jahreszeit weiter in Google Buzz/Reader

Die fünfte Jahreszeit

Iran/Frankreich   1997

Original mit Untertiteln

Regie:Rafi Pitts
Buch:Bahram Beyzai, Rafi Pitts
Kamera:Nehmat Haghighi
Musik:Jamshid Pouratai
Darst.:Roya Nonahali (Mehrbanou)
Ali Sarkhani (Karamat)
P. Poorhosseni (Bürgermeister)
Länge:80 min

In einem uralten Lehmdorf im persischen Hoch-land tobt seit jeher ein fürchterlicher Familien-streit. Eine arrangierte Hochzeit soll Frieden stiften. Doch der Bräutigam Karamat läßt die Feier platzen; es herrscht wieder Krieg.
Karamat eröffnet den Schlagabtausch mit dem Kauf eines Busses, der das Dorf endlich an die Stadt anbindet. Als die verschmähte Braut Mehrbanou ebenfalls in einen eigenen Bus inves-tiert beginnt ein halsbrecherischer Buskrieg.
Diese farbenprächtige und temporeiche Film-komödie zeigt die höchst lebendige Alltagswelt in einem kleinen Bergdorf zwischen archaischen Traditionen und dem Eindringen der modernen Welt. Regisseur Rafi Pitts, der beim Ausbruch der Chomeini-Revolution nach England floh, gelingt dabei eine sensible Zeichnung iranischer Typen, die unser Bild vom Mullahstaat ein wenig zurechtrücken. Prompt wurde der Film im Iran verboten.

(Nils )

mehr Details zu diesem Film...

Empfehle uns weiter:  Empfehle Die fünfte Jahreszeit weiter auf Twitter Empfehle Die fünfte Jahreszeit weiter auf Facebook Empfehle Die fünfte Jahreszeit weiter im StudiVZ/MeinVZ/SchülerVZ Empfehle Die fünfte Jahreszeit weiter in Google Buzz/Reader