Filmfahrplan für das Wintersemester 2006/07


Liebe Filmfreunde,

Neue Heimat, frische Filme. Das könnte das Motto für dieses Semester sein. Denn nicht nur wir sind umgezogen, auch unsere Filme bezeugen die Vielfalt ihrer Herkunftsländer. Es gibt nicht nur Berührendes aus Deutschland (Willenbrock, Schultze gets the blues, Sehnsucht), Elegisches aus Asien (After Life, Maboroshi) und Klassisches aus Amerika (Taxi Driver, King Kong). Auch der Versuch, die Authentizität eines Landes einzufangen, ist vielfach zu beobachten: Abbas Kiarostami erzählt in Episoden aus und vom Iran (Ten), Fernando Peréz aus seinem Heimatland Kuba (Suite Havanna) und Abdellatif Kechiche aus einem Pariser Banlieu (L.esquive). Daneben gibt es Humorvolles: kein Science Fiction ist sicher einer der skurrilsten deutschen Filme der letzten Jahre. Also: Das cineasta ist ab sofort im Obscura Kino auf dem Roxy-Gelände beheimatet: Schillerstr. 1 in Ulm.
Euer cineasta-Teams

Download: Filmkalender als fettes PDF (5,5 MB) zum selber drucken und als entschlackte Web-Version (1.75 MB).

Sofern nicht anders angekündigt, laufen die Filme im Obscura-Kino. Sonntags ca. 16.00 Uhr, Dienstags 22.30 und Mittwochs 20.15. Studierende und Schüler zahlen 2,50 Euro, alle anderen den normalen Preis.

 
1.Vorst. 2.Vorst. 3.Vorst. Film
15.10.17.10.18.10.Taxi Driver
22.10.24.10.25.10.The virgin suicides
29.10.31.10.1.11.Willenbrock
5.11.7.11.8.11.L'esquive
12.11.14.11.15.11.After Life
19.11.21.11.22.11.Maboroshi
26.11.28.11.29.11.Kein Science Fiction
3.12.5.12.6.12.Schultze gets the Blues
10.12.12.12.13.12.Ten
17.12.19.12.20.12.Tokyo Godfathers
07.01.09.01.10.01.Paris, Texas
14.01.16.01.17.01.Suite Havanna
21.01.23.01.24.01.Last Life in the Universe
28.01.30.01.31.01.Rachida
4.02.6.02.7.02.King Kong
11.02.13.02.14.02.Sehnsucht